AK Sprache

Im AK Sprache wollen wir uns verstärkt um die Flüchtlinge kümmern, die unsere Sprache erlernen wollen. Wir wissen alle, dass der Spracherwerb ein schwieriger, mühsamer Prozess ist, zumal die neuen Mitbürger sich mit vielen anderen Problemen befassen müssen. Die schulpflichtigen Kinder werden von den Schulen in ihrem neuen Heimatort betreut, brauchen aber auch hier zusätzliche Hilfe. Hier besprechen wir uns mit den ehrenamtlichen Helfern des AK Kinder. Wo unsere Unterstützung erwünscht oder notwendig ist, werden die Teilnehmer des AK Sprache die Flüchtlinge begleiten. Wenn wir unsere neuen Nachbarn kennengelernt haben, schauen wir, wer unsere Hilfe braucht.

Für die Sprachbetreuung von Kindern und Jugendlichen haben wir eine Kooperation mit dem Verein Lernen im Tandem.

Das Landratsamt hat eine aktuelle Liste zu Deutschkursen für Asylbewerber veröffentlicht (10/2018)

Hier geht es zu einem Alphabetisierungskurs für arabisch sprechende Menschen.

Koordinatorin dieses Arbeitskreises ist Ulla Marquardt.