AK Events und Aktionen | Freundeskreis Asyl Ammerbuch

AK Events und Aktionen

Für uns alltägliche Dinge sind für die Flüchtlinge völlig neue und anfänglich unüberwindbare Schwierigkeiten. Sie brauchen Hilfe und Begleitung bei Arztbesuchen, bei Besuchen in Apotheken, Banken, bei der Krankenkasse, dem Job Center, dem Ausländeramt, der Volkshochschule oder in Tafelläden. Darüber hinaus gibt es immer wieder einmal administrative Schwierigkeiten, in deren Folge Besuche beim Landratsamt oder anderen Asylunterkünften erforderlich sind.

Damit die Flüchtlinge nicht nur die ganze Zeit in ihren Unterkünften verbringen, macht eine Gruppe von Mitarbeitern Angebote für die Freizeitgestaltung. So können die Flüchtlinge Land und Leute kennenlernen und haben jeweils mindestens einen lokalen Ansprechpartner zur Seite.

Gemeinsam mit den Flüchtlingen machen Mitarbeiter der Gruppe  Ausflüge, gehen Schwimmen, pflücken Obst (das zur Verfügung gestellt wurde), gehen Einkaufen, machen Spaziergänge, besuchen Grillpartys oder treiben gemeinsam Sport.

Koordinatorin dieses Arbeitskreises ist Karina Montes.

Wichtige Wegweiser für die tägliche Arbeit finden Sie hier.